Arbeitsthemen der AGFK Brandenburg für das Jahr 2016 ff.

  1. Finanzierung Radverkehrsanlagen – u.a. Förderrichtlinien
  • Förderrichtlinien / finanzielle Ausstattung der Förderprogramme
  • Neubau von Radverkehrsanlagen
  • Unterhaltung und Instandhaltung bestehender Radverkehrsanlagen

 

  1. Verkehrssicherheit von Radverkehrsanlagen
  • Auditierung von neu- und umzubauenden Radverkehrsanlagen
  • Kommunikation Radfahrer / KfZ-Nutzer
  • Verkehrserziehung
  • Möglichkeiten der Verkehrsraumaufteilung
  • Unfallschwerpunkterkennung / -beseitigung
  • Unfallprävention
  • Freigabe von Einbahnstraßen in Gegenrichtung für Radfahrer – Erleichterung der Freigabemöglichkeiten

 

  1. Bautechnische Ausgestaltung von Radverkehrsanlagen
  • Pilotprojekte in der Radwegeinfrastruktur u.a. Erfahrungen aus den Pilotprojekten „Schutzstreifen außerorts“
  • Ausgleichsmaßnahmen bei Radwegeneubau
  • Best-practice-Beispiele in Brandenburg kommunizieren
  • ÖPNV-/ SPNV-Verknüpfungen
  1. Qualitätsmanagement Alltags- und touristische Radverkehrsanlagen
  • Datenerhebung, Verarbeitung und Weiternutzung der Wegezustände und der touristischen Beschilderung
  • Öffentliche Auftritte und Präsentation der AGFK BB bei thematisch passenden Veranstaltungen
  • Aufnahmekriterien AGFK BB und Kriterien für eine fahrradfreundliche Kommune entwickeln

 

  1. Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Printmedien (Flyer, Broschüren, etc.) entwerfen, abstimmen und druckreif herstellen
  • Internetauftritt regelmäßig aktualisieren, pflegen
  • Pressemitteilungen entwerfen, abstimmen und veröffentlichen
  • Mitwirkung bei landesbedeutsamen Planungen