Mit 276 Ausstellern und 500 Marken konnte das Fahrradfestival VELOBerlin 2018 bereits im Vorfeld einen Ausstellerzuwachs von 30% vermelden. Am tollen Frühlingswochenende lockte die zweitägige Leistungsschau der Fahrradbranche am 14. und 15. April über 16.000 Besucherinnen und Besucher in die zwei Hangars und das riesige Außengelände des Flughafen Tempelhof – Rekord!

Die AGFK Brandenburg hat sich und ihre Arbeit erstmalig einem breiten Publikum aus Fachleuten und Interessierten präsentiert. Auf dem Gemeinschaftsstand der Brandenburger Reiseregionen im Hangar 6 haben an beiden Messetagen Mitglieder und die Geschäftsstelle Info- und Werbematerialien der AGFK BB verteilt. Gleichzeitig standen sie als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bei einem gemeinsamen Rundgang der Mitglieder der AGFK BB, gut erkennbar mit AGFK-Warnweste, erfolgte ein intensiver Erfahrungsaustausch. An den Ständen der Berliner Senatsverwaltung, der BVG, dem VBB und dem Netzwerk Verkehrssicherheit, aber auch diversen Herstellern von technischen Lösungen für Verkehrssicherheit und Fahrradparken, konnten neue Informationen gesammelt und Kontakte hergestellt werden.

Ein wichtiger Termin während der Veranstaltung war die Vorstellung der AGFK BB beim Berliner Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner und der Austausch zur Verknüpfung von Radwegeverbindungen zwischen Berlin und den Umlandgemeinden mit Horst Wohlfarth von Alm.

Die AGFK BB wird nun prüfen, ob sie sich bei der VELOBerlin 2019 mit einem eigenen Stand präsentieren wird.