Eltern wünschen sich Informationen zum Thema Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby. Das ist ein Ergebnis einer bundesweiten Befragung, die im Sommer 2016 unter Schwangeren und Eltern mit Baby im Rahmen des NRVP-Projekts „Radfahren in der Schwangerschaft und mit Baby“ vom Planungsbüro VERKEHR MIT KÖPFCHEN durchgeführt wurde.

Aus diesem Grund wurden verschiedene Informationsmaterialien erarbeitet. Praktische Angebote für Schwangere und junge Eltern wie Proberadel-Aktionstage und Anhängerverleih zeigen zudem, dass auch praktische Testmöglichkeiten sehr gefragt sind und Entscheidungen für das Radfahren beeinflussen.

Der AGFK BB sowie interessierten Mitgliedskommunen werden zur Verfügung gestellt:
•    Informationsmaterial (Flyer und Broschüre) digital und gedruckt auf der Projekthomepage www.fahrrad-und-familie.de bzw. auf Anfrage
•    ein interner Austausch über Bedürfnisse von Schwangeren und jungen Eltern bezüglich des Radfahrens und Möglichkeiten das Radfahren zu fördern
•    ein Vortrag, ein Workshop o.ä. bei einer Weiterbildungsveranstaltung für AGFK-Mitgliedskommunen
•    Empfehlungen für Politik und Verwaltung (voraussichtlich ab Herbst 2018)

Diese Angebote sind im Rahmen des Projekts bis Ende 2018 kostenlos. Weiterhin werden kostenpflichtige Angebote wie z.B. Proberadel-Aktionstage bei Stadtfesten angeboten.

Hintergründe zum Projekt sind zu finden unter www.fahrrad-und-familie.de und unter https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/praxis/.