Der ADFC-Bundesverband lädt zur Fachtagung mit dem Thema „Moderne Radverkehrsinfrastruktur für alle Mobilitätsbedürfnisse“ ein.  

Termin: Montag, 23. April 2018

Ort: Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz, In den Ministergärten 6, 10117 Berlin

Zeit: 12:00 – 18:30 Uhr – ADFC-Fachtagung, 18:30 – 21:00 Uhr – Parlamentarischer Frühjahrsempfang des ADFC-Bundesverbandes

Moderne Radverkehrsinfrastruktur für zukunftsfähige lebenswerte Städte muss radikaler gedacht, geplant und gebaut werden. Eine Verkehrsplanung, die den Radverkehr lediglich auf Restflächen oder zwischen Autos verweist, reicht schon lange nicht mehr aus. Eine bessere Lebensqualität in den Städten und spürbare Reduktion von Luftschadstoffen, Treibhausgasen und Lärm wird nur erreicht, wenn große Teile der „Personenbeförderungsleistung“ systematisch auf den nichtmotorisierten Verkehr verlagert werden. Dem Fahrrad kommt dabei für die kurzen und mittleren Wege eine Schlüsselfunktion zu. Doch für einen massenhaften Umstieg auf Fahrrad und Pedelec fehlen in den meisten Städten und Gemeinden die infrastrukturellen Voraussetzungen. Bislang beschränkt sich die Radverkehrsförderung in Deutschland im Wesentlichen darauf, schmale Streifen und Fahrrad-Piktogramme auf der Kfz-Fahrbahn abzumarkieren. Damit richtete sich das Angebot bestenfalls an erwachsene, robuste und routinierte Radfahrer, entspricht aber nicht den Bedürfnissen aller. Eine gute Infrastruktur muss auch Einsteiger zum Radfahren einladen und für Familien mit Kindern, ältere oder unsichere Menschen gleichermaßen komfortabel nutzbar sein. Radverkehrsanlagen müssen außerdem dem wachsenden Bedarf und der zunehmenden Produktvielfalt durch Pedelecs, Lastenräder, Fahrradanhänger etc. angepasst werden.

Mit der Fachtagung zum Thema „Moderne Radverkehrsinfrastruktur für alle Mobiliätsbedürfnisse“ will der ADFC aktiv dazu beitragen, dass bundesweit eine hochwertige moderne Radverkehrsinfrastruktur geschaffen wird, damit Menschen von 8-80 Jahren sicher und komfortabel Rad fahren können.

Für beide Veranstaltungen (Fachtagung und Parlamentarischer Abend) werden bereits Anmeldungen angenommen unter: kontakt@adfc.de. Eine Einladung mit genauem Programm zur Tagung und weiteren Angaben wird laut ADFC-Bundesverband in den nächsten Wochen folgen.